WC-Sitz Absenkautomatik WC-Sitze Toilettendeckel Klobrillen Toilettensitze Klodeckel Toilettensitz

Tipps & Tricks


Kaum ein Gegenstand wird soviel benutzt wie ein WC-Sitz, auch bekannt als Klobrille, Klodeckel, Toilettensitz,Toilettendeckel, WC-Sitz (WC-Sitze) mit Absenkautomatik.
Ein Toilettensitz ist ein Alltagsprodukt, dass viele Jahre halten und verwendet werden soll. Darum ist Qualität wichtig bei der Wahl des Toilettensitzes.
Ebenso wichtig ist es aber, dass der Toilettensitz auf das Toilettenbecken passt, da ansonsten die Toilette unbequem und wenig attraktiv ist.

Viele unserer Toilettensitze haben auch praktische Funktionen, die den Alltag und die Hygiene erleichtern.
Heute ist ein Deckel für die Toilette ein Accessoire, das dem Design des Bades angepasst wird, farblich oder individuell.
Es gibt unzählige Formen, Muster, Farben.
Der Standard Toilettensitz ist oval bis rechteckig, wobei die Formen der Toilettendeckel variieren.
Vom passenden Deckel zum Sitz bis hin zur Muschelform, Motivsitze oder Blumenformen kann man alles haben. 

 

Material und Form Toilettendeckels

WC-Brillen werden meist aus Kunststoff oder lackiertem Holz gefertigt, da diese Materialien hautfreundlich, abwaschbar und stabil sind.
Materialien wie Metall werden eher selten verwendet.
Der Standard Toilettensitz ist Oval bis Rechteckig, wobei die Formen der Toilettendeckel variieren.
Der Sinn der WC-Brille ist es, den direkten Hautkontakt mit der als unangenehm kalt empfundenen Keramik zu vermeiden, sowie die Sitzfläche für unterschiedliche Gesäßgrößen passend zu machen.
Die WC-Brille wird meist als Funktionseinheit mit einem Deckel zum Schließen der Toilette ausgeliefert.
Angeboten wird eine Vielzahl von WC-Brillen und -Deckelmodellen in unterschiedlichen Farbtönen oder Gestaltungen.
Weit verbreitet sind Modelle in Weiß.

Hier ein Beispiel einiger Sanitärfarben:

Sanitaerfarben

 

Es gibt auch transparent eingefärbten Kunststoff mit eingearbeiteten Materialien wie Muscheln, Steinen oder auch Stacheldraht, WC-Brillen und Deckel in verschiedenen Größen für unterschiedliche Toiletten-Modelle und Ausführungen mit integrierten Aufsätzen für Kinder, Sitze mit Absenkautomatik und sogenannte Hygienesitze mit Nano-Beschichtung.
Es lässt sich noch zwischen verschiedenen Holzarten wählen z.B. Eiche, Kiefer, Nussbaum, Walnuss oder Buche.

 

Kunststoff Toilettendeckel
Die meisten Toilettensitze werden aus Kunststoff Material gekauft, oftmals aus Duroplast oder Thermoplast. Diese WC-Sitze gibt es in uni, farbig oder mit Design.

 

Einige Beispiele unterschiedlicher Scharnierarten:

 

Exzenterscharnier

E0402Y











Material: Edelstahl
Vorteile:Höhenverstellbar zum Ausgleich von Unebenheiten der Keramik
, stabiles M8-Gewinde, schnelle Montage
empfohlener Anwendungsbereich:

  • Privatbereich
  • Projekt- und Objektbereich
     

Steckbefestigung

C0102G_Klappdubel

Material: Edelstahl
Vorteile:
für spezielle Keramiken, bei denen Montage nur von oben möglich ist
empfohlener Anwendungsbereich:

  • Privatbereich (Familien mit Kindern)
  • Hotels
  • barrierefreier Bereich
  • exklusiver Geschäftsbereich
     

Abnehmbare Befestigung

C2702Y_Fastfix

Material: Edelstahl
Vorteile:
nach einmaliger Vormontage sekundenschnelles Abnehmen, optimale Zugänglichkeit zur Keramik garantiert somit höchste Hygiene
empfohlener Anwendungsbereich:

  • vor allem Privatbereich
  • medizinische Einrichtungen
  • Hotels
     

Durchgehende Scharnierwelle

S1802

Material: Edelstahl
Vorteile:
sehr robuste Scharnierlösung, stabiles M8-Gewinde, schnelle Montage
empfohlener Anwendungsbereich:

  • vor allem öffentliche Einrichtungen
  • barrierefreier Bereich


Kunststoff-Befestigung

B0301Y

Material: Polyamid
Vorteile:
stabile Befestigung, schnelle Montage
empfohlener Anwendungsbereich:

  • Privat-, Projekt-/Objektbereich

 


 

Absenkautomatik an den Toilettensitzen
Die Absenkautomatik am Toilettensitz ist der leise Luxus im Alltag.
Mit der Absenkfunktion senkt sich Ihr Toilettensitz gedämpft nieder und setzt sanft auf dem Toilettenbecken auf.
Wenn Sie das einmal ausprobiert haben, werden Sie diesen Luxus nicht mehr missen wollen.
So vermeiden Sie beispielsweise Lärm auf der Toilette, wenn Kinder den Toilettensitz zuwerfen.
Zudem verbessert die Absenkautomatik auch die Hygiene.
Neben der Verhinderung von Lärm hat die Absenkautomatik auch eine praktische hygienische Funktion, die insbesondere viele Frauen zu schätzen wissen.
Für manche kann es ein Problem sein, den Toilettensitz nach der Benutzung durch den Mann ohne großen Knall zu schließen.
Mit der Absenkautomatik braucht man den Toilettensitz nicht mehr anzufassen, was ein gutes hygienisches Gefühl vermittelt. 

Sie finden die Absenkautomatik an vielen unserer Toilettensitze und können so ganz einfach etwas mehr Luxus in Ihren Alltag bringen.

 

Abnehmbar-Funktion am Toilettensitz
Abnehmbar ist eine praktische Funktion, die Ihnen bei der einfachen und gründlichen Reinigung der Toilette hilft.
Jeder Hersteller nennt die Funktion anders wie zB. Lift-Off oder Quick-Release-Funktion.
Den Toilettensitz kann man einfach und schnell abnehmen und wieder befestigen.
Auf diese Weise wird die Reinigung der gesamten Toilette wesentlich leichter, denn ohne Toilettensitz ist es einfacher, die Toilette bis in den letzten Winkel zu reinigen.


Toilettendeckel reinigen
Das Putzen des WC`s sollte unterschieden werden zur Reinigung des Toilettendeckels.
Zur Reinigung des WC und dem Toilettensitz incl. Deckel immer zwei Lappen verwenden.
Wenn sich Keime und Bakterien an der Keramikschüssel befinden und diese weg gewischt werden und
danach mit dem selben Lappen der Toilettensitz und der Toilettendeckel gereinigt wird, sind die Bakterien dort, wo sie nicht hin sollen.

Ansonsten ist das Reinigen der heute sehr pflegeleichten WC-Sitz Materialien sehr einfach.
In der Regel reichen milde Reinigungsmittel aus.
Eine große Erleichterung beim Reinigen sind unsere Nano-Beschichtungen, lesen Sie mehr zu dem Thema Nano-Beschichtungen & Pflege


Wie oft sollte der Sitz gewechselt werden?
Von Zeit zu Zeit muss man mal den Toilettendeckel wechseln. Vielleicht weil der Alte nicht mehr gefällt, weil er verschlissen bzw. nicht mehr schön ausschaut oder weil er kaputt ist.

In der Regel sollte der Sitz ca. alle 4 Jahre getauscht werden.
In der Realität hat sich rausgestellt, dass der Wechsel alle 8 Jahre durchgefürt wird.

WC-Sitz Tausch, sind die WC-Beckenformen standardisiert?

Bis auf Sondermodelle, gibt es 3 verschiedene Formen bei Toilettendeckeln die Standard sind.
Das sind einmal die ovalen Formen, wobei die eine Schüssel etwas runder als die andere ist.
Dann gibt es noch die D-Form. 
 

Tipp:
Wer auf Nummer sicher gehen will greift vor dem Kauf lieber zum Zollstock, damit der WC Sitz auch wirklich passt.
Beim WC-Sitz ausmessen sind 3 Punkte wichtig (siehe Grafik), um den richtigen Toilettendeckel zu kaufen. 

Abmessungen
 

Punkt X:
Die Breite des Sitzes. Hier wird der breiteste Punkt des Toilettenbeckens gemessen und das von außen rechts bis außen links.

Punkt Y:
Die Länge des Toilettenbeckens. Die Länge wird von der Mitte beider Befestigungslöcher in der Keramik bis zum äußeren vorderen Rand gemessen.

Punkt Z:
Gemessen werden die Abständestände der Befestigungslöcher in der Keramik.

Am besten misst man von der Mitte eines Lochs bis zur Mitte des anderen Befestigungslochs.

 

Hat man alle Punkte vermessen, kann es los gehen.
Tipp: Sollte der Toilettensitz wackeln gibt es Wc-Sisto, das sind Reduzierhülsen als Zubehör.